1 2 3 4

News & Informationen

03.01.2022
Leider können wir nicht jede/n nehmen! Aber vielleicht suchen wir gerade Sie als
Labormitarbeiter (m/w/d) im physikalisch - chemischen Umfeld

Als technische/r Assistent/in, Textillaborant/in, Physiklaborant/in, Chemielaborant/in oder mit einer Ausbildung in einem verwandten Berufsbild haben Sie die besten Aussichten auf einen nahezu krisensicheren Arbeitsplatz in einem weltweit anerkannten Speziallabor.
Unsere Arbeit betrifft viele Menschen weltweit, aber es gibt kaum jemanden der unsere Tätigkeiten bereits kennt. Wir bieten die Mitwirkung in einem unabhängigen, hochspezialisierten Labor für Filterprüfungen.
Dazu gehört natürlich eine fundierte und intensive Einarbeitung, sowie die Unterstützung bei verschiedenen Fortbildungen um die teils anspruchsvollen messtechnischen Aufgabenstellungen zu durchdringen. Wissbegierige Charaktere finden hier einen festen Platz als wertvolles Mitglied eines handverlesenen Teams, die aus unserem regionalen Umfeld heraus Kunden aus allen Ländern der Welt unterstützen.
Die Aufgabe
Nach gründlicher Einarbeitung sind Sie zuständig für die eigenständige Durchführung verschiedenster Prüfaufgaben, der Datenauswertung und die abschließende Berichterstellung. Dabei folgen sie stets unserem Grundprinzip der Unparteilichkeit.

Was wir uns von Ihnen erhoffen
Fundierte Englischkenntnisse und zumindest mittlere Reife.
Affinität für die physikalisch/chemische Aufgabenstellungen.
Bereitschaft sich Verständnis grundlegender physikalischer und chemischer Messprinzipien anzueignen.
Fähigkeit zur Teamarbeit.
Gute Grundkenntnisse am PC.
Spaß am selbständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten und Geschick Problemstellungen zu erkennen und zu lösen.
Bereitschaft sich einem familiären Team anzuschließen und lange Zeit mitzuwirken.

Bonuspunkte für
Verständnis im Bereich MSR-Technik (Messen, Steuern Regeln)
Handwerkliches Geschick
Proaktives Denken

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, melden Sie sich bei uns!

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: matthias.eber@fiatec.com
01.11.2020
Prüfung von Raumluftreinigern
Seit mehreren Jahren arbeiten wir zusammen mit der gemeinnützigen Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF). Im Rahmen dieser Kooperation prüfen und bewerten wir die Effizienzen von Raumluftreinigern in einem One-Pass-Test, dessen Ergebnis sich auf nahezu jede beliebige Raumgrößen beziehen lässt.

Aufgrund der aktuell stark ansteigenden Nachfrage nach derartigen Luftreinigungssystemen bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, Raumluftreiniger und ähnlich Geräte bei uns im Labor zu testen. Hierbei führen wir neben den üblichen Partikelabscheideuntersuchungen weitere Tests durch wie etwa die Ozonentwicklungsrate bei entsprechendenen Einbauten oder eine etwaige Geruchsentwicklung. Sprechen Sie mit uns um das geeignete Testportfolio für Ihre Anwendung zu erstellen.
07.05.2019
20 Jahre fiatec
Im Oktober 2019 feiert die fiatec GmbH ihr 20-jähriges Bestehen.
1999 beschloss Heinz Bittermann basierend auf seinem fundierten Filtrations-Wissen zusammen mit seinem damaligen Geschäftspartner ein Prüflabor für Filterfunktionalitäten zu gründen.

Prüfen wir heute nahezu alle erdenklichen Aerosolfilter für OEM, Filterhersteller, Anwender wie RLT oder Cleanroom, standen damals zunächst die Fahrzeuginnenraumfilter im Fokus, gefolgt von adsorptiven Filterelementen und HVAC Filtern. 2015 wurde der Prüfumfang um eine ARAMCO Prüfanlage für abpulsbare Gasturbinenfilter und schließlich um einen ISO 5011 Prüfstand erweitert.

Sowohl bei Industrieunternehmen als auch im Bereich der Normungsarbeit ist unser fundiertes Know-how und unser umfangreiches Mess-Equipment stets gefragt. Auch fungiert die Fiatec als Partnerlabor für Institutionen wie TÜV, SGS und das ECARF Institut.

Die Verantwortlichen des Unternehmens stehen für über 60 Jahre Filtrationswissen die ins Unternehmen eingeflossen sind. Dieses Wissen fließt u.a. in die Entwicklung von Lastenheften unserer Partner und Kunden mit ein.

Die Fiatec arbeitet stets unabhängig und ohne Fremd- oder Industriebeteiligungen. Auch in Zukunft soll unsere Neutralität unsere Stellung als weltweit renommiertes Speziallabor für Luftfilterprüfungen unterstreichen.
07.05.2019
Firmengründer Heinz Bittermann verabschiedet sich in den Ruhestand
Zum Geschäftsjahreswechsel der fiatec GmbH im Oktober / November 2018 verabschiedet sich der Gründer der Firma in den Ruhestand.
Nach fast 20 Jahren Wirken zieht er sich aus dem operativen Geschäft zurück. Dennoch steht er dem ganzen Team weiterhin beratend zur Seite und führt auch noch begonnene Projekte zu Ende.
Das Unternehmen wird jetzt von Steffan Trnetschek und Matthias Eber weitergeführt, die beide schon seit Jahren an Bittermanns Seite agieren.